Gordischer Knoten. Über die Suchtgiftszene in der Innenstadt.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 29. Juli 2020 (03:45)

Das Problem ist seit vielen Jahren vakant: Die Suchtgiftszene in der Innenstadt ist für viele Besucher augenscheinlich, vor allem die Unternehmer in der Wiener Straße sind leidgeprüft. In den letzten Wochen hat sich die Lage für die Geschäftsleute verschlimmert, jedenfalls berichten sie das übereinstimmend der NÖN.

Eine Lösung für das Problem scheint nicht in Sicht. Denn die Polizei hat nur wenig Handhabe – und wenn, fruchten die Strafen oft nicht. Denn mit ein paar Stunden in der Ausnüchterungszelle sind die Betroffenen nicht zu beeindrucken, auch Geldstrafen sind sinnlos, da meist sowieso nichts zu holen ist. Die Folge: Am nächsten Tag ist das Problem wieder da – ein gordischer Knoten, der bisher nicht gelöst werden konnte.

Dass Schutzzonen das Problem auch nicht immer lösen, zeigt das Bahnhofsareal: Drei Jahre nach Inkrafttreten ist die Polizei dort täglich mehrere Male im Einsatz – auch dort hat sich die Situation nicht wirklich entspannt.