Pandemie hat Stadt im Griff. Über die Corona- Situation in der Stadt

Von Mathias Schranz. Erstellt am 24. Februar 2021 (03:24)

Dass Corona die Stadt nach wie vor im Griff hat, beweisen die aktuellen Zahlen: Rund 200 Corona-Infizierte gibt es derzeit in Wiener Neustadt. Dass die Zahlen in den nächsten Wochen nach unten gehen werden, davon ist angesichts von vermehrter Tests und Lockerungen nicht auszugehen.

Hatte es die Allzeit Getreue in Frühjahr und Sommer noch gut durch die Pandemie geschafft, wurde es mit Herbst zunehmend schwieriger: Cluster ließen die Zahlen hochschnellen, bis heute ist Wiener Neustadt ein Corona-Hotspot mit einer 7-Tages-Inzidenz von 312, die weit über dem Österreich-Durchschnitt liegt. Von dem normalerweise sonst so pulsierenden Stadtleben ist im letzten Jahr wenig zu spüren gewesen: Der Kaffee beim Ferstl fehlt genauso wie das Bier an der Seitenlinie beim Derby Admira gegen Club 83 oder ein Besuch im Stadttheater. Die Wiener Neustädter müssen sich weiter in Geduld üben – in den nächsten Wochen wird es in der Stadt wohl noch kein Frühlingserwachen geben.