Richtige Entscheidung. Über Schanigärten-Öffnung auch im Winter

Von Mathias Schranz. Erstellt am 23. September 2020 (03:45)

Dass die nächsten Monate angesichts der Corona-Zahlen nicht einfach werden, ist bekannt. Vor allem für die Wirtschaft wird es mehr als schwierig.

Aber wie heißt es so schön: Wo eine Tür zufällt, geht eine andere auf. Bestes Beispiel dafür ist die neue Schanigartenregelung in Wiener Neustadt. Die Gastgärten dürfen jetzt endlich auch im Winter aufgestellt werden – und das ohne Gebühren zu zahlen. Eine gute Entscheidung der Stadtführung, die ohne der Pandemie aber wohl nicht gekommen wäre. Für die Wirte hat die Situation gleich zwei Vorteile: Erstens gibt es für die Gäste einen neuen Anreiz im Winter das Lokal zu besuchen, zweitens fällt damit auch die Debatte um die Raucherregelung weg. Apropos Entscheidungen: Die müssen auch noch gefällt werden, was die Adventmärkte betrifft. Vor allem jener am Hauptplatz, der überwiegend aus Punschhütten bestand, vor denen die Menschen dicht an dicht standen, wird heuer in dieser Form sicher nicht möglich sein.