Die Zeit drängt am Spielermarkt. Über Wiener Neustadts Kaderplanung.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 12. Mai 2021 (01:45)

Ja, die Transferzeit hat noch nicht offiziell begonnen – dennoch laufen seit vielen Wochen die Telefone von Trainern, Spielern und Funktionären heiß. Viele, fast schon die meisten, Kader für die kommende Saison sind bis auf ein, zwei, drei Detailfragen schon fixiert und unter Dach und Fach. Doch beim SC Wiener Neustadt sind die Planungen noch nicht so konkret, wie sie bei der Liga-Konkurrenz schon sind…

Dabei hat der SC Wiener Neustadt bei einem Blick auf den vergangenen Herbst durchaus Handlungsbedarf – eine Mannschaft mit nur einem Sieg und einer katastrophalen Torausbeute hat genug Baustellen zu beheben. Die Zeit drängt am Spielermarkt – auch wenn Wiener Neustadt in der Vergangenheit immer die volle Transferzeit ausnutzte, sollte das eine Tradition sein, die man ablegen sollte.

Auf Sportdirektor Heinz Griesmayer kommen stressige Wochen zu: Denn viele interessante Spieler haben bereits bei anderen Vereinen zugesagt und werden sich auch daran halten. Und mit jedem Tag wird der Kuchen kleiner…