Erstellt am 13. März 2018, 02:23

von Fritz Hauke

Jährlich grüßt der Titelkampf. Fritz Hauke über Ortmann im Titelkampf.

Tabellenführer Ortmann. Ein Anblick, an dem Mann sich in Ost-Niederösterreich schon ein wenig gewöhnt hat. In der Vorsaison war‘s in der Gebietsliga, einen Meistertitel und einen furiosen Herbst später jetzt in der 2. Landesliga – Ortmann strahlt vom Platz an der Sonne. Der Erfolgslauf der jüngeren Vergangenheit ist auch Balsam auf die geschundene Ortmanner Seele, der freie Fall von der 1. Landesliga in die Gebietsliga war hart.

Acht Jahre nach dem bitteren Abschied aus dem blau-gelben Obergeschoss, könnte Ortmann wieder dort zurückkehren, wo sie so lange beheimatet waren. Und die Ausgangslage ist noch unbekannt: wieder geht Ortmann als Winterkönig in die Rückrunde – und wieder hatte zum Saisonstart eigentlich keiner damit gerechnet. Und wieder wird im Winter die Favoritenrolle von der Konkurrenz auf die Verfolger aufgeteilt.

Ein Vorteil für Ortmann – denn je länger die restlichen Mannschaften die Truppe von Daniel Kohn auch nur ein wenig unterschätzen, kann das richtig schmerzhaft für die Gegner werden. Selbst wenn es Ortmann aber Ende des Tages nicht gelingen sollte, die 2. Landesliga von unten nach oben so schnell zu passieren wie 2010 in die andere Richtung, ist der Weg vorgezeichnet – ein Großteil des Kaders hat die besten Jahre noch vor sich.