Lektionen für nächsten Anlauf. Über Fortuna Wiener Neustadts Titelkampf.

Von Fritz Hauke. Erstellt am 03. Februar 2021 (01:12)

Die dicke Lady hat zwar noch nicht gesungen – aber in der Titelkampf-Oper der Fortuna dürfte der Schlussakkord erklungen sein. Der Meistertitel der Futsal-Bundesliga wird wohl heuer nicht nach Wiener Neustadt gehen.

Schon vor der Saison hatten die Fortuna und Trainer Daniel Kohn mit selbstbewussten Ansichten die Schlagzeilen geliefert. Schadenfreude wäre aber jetzt völlig fehl am Platz: Denn alles andere, als die Selbstkrönung zum Titelfavorit wäre unglaubwürdig und auch feig gewesen. Dass es am Ende nicht gereicht hat, gehört eben einfach dann auch dazu…

Für den nächsten Anlauf kann die Fortuna wertvolle Lektionen mitnehmen – und aus dem Schmerz des verspielten Titels lernen, die letzten Prozentpunkte in den wichtigen Spielen mitnehmen.

Und – was auch nicht ganz unwesentlich ist: In einer neuen Saison vor hoffentlich vollen Hallen und mit dem Lieblingsfeind Murexin Allstars ebenfalls am Parkett würde der Fortuna ein Meistertitel noch mehr Spaß machen als in der Corona-Saison.