Erstellt am 28. Februar 2017, 03:55

von Dominik Schneidhofer

Voll am Sand! Thiem ist zurück. Dominik Schneidhofer über Dominic Thiems achten Turniererfolg

Der Sandkönig ist zurück auf der Siegerstraße, zurück auf seinem Thron! Dominic Thiem verlor beim ATP-500-Turnier in Rio keinen einzigen Satz – eine wahre Machtdemonstration auf seinem Lieblingsterrain.

„Der Titel ist so schön wie Karneval in Rio“, kam es Thiem nach seinem Erfolg über die Lippen. Stimmig, dass Thiem, der mit Lichtenwörth aus einer richtigen Faschingshochburg stammt, gerade jetzt zu seiner Hochform aufläuft. Der brasilianische Karnevalsflair schien seinen Teil beigetragen zu haben.

Mit seinem achten Triumph auf der ATP-Tour hält sich der 23-Jährige weiterhin in den Top-Ten der Weltrangliste, belegt den neunten Rang. Wenn in den kommenden Wochen der Sandbelag die Tenniswelt in seinen Bann zieht, ist dem „Dominator“ ein weiterer Sprung nach vorne zuzutrauen.

Für den Weltklasse-Spieler ist am körnigen Untergrund kein Kontrahent zu stark – zumeist war eher das Gegenteil der Fall. Die leidvolle Erfahrung musste schon der Sandkönig der Jahre zuvor, Rafael Nadal, über sich ergehen lassen. In dessen Fußstapfen könnte Thiem treten. Der Weg an die Spitze ist zweifelsfrei mit Steinen gepflastert. Doch mit seinem akribischen Trainer Günter Bresnik scheint für Österreichs Nummer eins nichts unmöglich, der Sprung auf die Spitze keine Träumerei.