Spendenkonto eingerichtet: Hilfe nach Haus-Brand. Marktgemeinde richtete für junge Mutter und ihre beiden Söhne ein Spendenkonto ein. Ursache des Feuers konnte nicht eindeutig ermittelt werden.

Von Kristina Veraszto. Erstellt am 24. Juli 2018 (03:19)
privat
Die Garage brannte ab, genauso wie das zukünftige Auto und das Moped der beiden Söhne.

Alles liegt in Schutt und Asche, die Wände im Obergeschoß sind schwarz, das Dach ist kaputt, der Rußgeruch zieht sich durch das gesamte Haus, die Garage ist komplett abgebrannt: Wie die NÖN berichtete, zerstörte ein Feuer das Zuhause einer dreiköpfigen Familie in der Weidengasse. 128 Feuerwehrmänner standen im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Veraszto
Die Fassade an der Rückseite des Hauses wurde vom Feuer zerstört.

Die zweifache Mutter hat alles verloren, sie steht aber nicht alleine da. Die Marktgemeinde Lichtenwörth hat ein Spendenkonto für sie und ihre beiden Söhne (15 und 17 Jahre alt) eingerichtet. „Es ist alles kaputt“, schildert die Lichtenwörtherin im Gespräch mit der NÖN. Vor 15 Jahren ist die Mutter in den Ort gezogen. Alle Erinnerungsstücke – alles, was die Familie besaß, ist durch das Feuer zerstört worden.

privat
Komplettes Chaos im Obergeschoß: Alles fiel den Flammen zum Opfer.

„Alle Kinderfotos, alle Dokumente, es ist einfach alles weg. Das Auto in der Garage war eigentlich für meinen älteren Sohn gedacht, wenn er den Führerschein hat, und das Moped für meinen Jüngeren“, erzählt die alleinerziehende Mutter. Was den Brand ausgelöst hat, konnte laut Polizei nicht mehr eindeutig ermittelt werden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Zurzeit sind die Mutter und ihre Söhne bei einem Familienmitglied untergekommen. Eine rasche Soforthilfe in der Höhe von 1.500 Euro gab es zum Glück von den Bürgern, die in den letzten Jahren die Adventfenster ausgerichtet und genau für solche Schicksalsschläge Spenden gesammelt haben. Die zweifache Mutter gibt trotz allem nicht auf: Wie sie im Gespräch mit der NÖN erzählte, will sie das Zuhause ihrer beiden Söhne wiederaufbauen.

Die Marktgemeinde Lichtenwörth sammelt Spenden für die Familie:

Betreff: „Spende Wohnhausbrand“, AT51 3293 7000 4011 3680