Mehrere Fahrzeuge blieben im Schnee hängen - Feuerwehr im Einsatz

Erstellt am 20. Januar 2022 | 21:44
Lesezeit: 1 Min
Donnerstagabend rückte die FF Markt Piesting aus, um vier Autos zu bergen, die auf der Starhembergstraße hängen geblieben waren. Auch ein Bus und ein Sattelschlepper benötigten Hilfe.
Werbung
Anzeige

Kurz nach 18 Uhr wurde die Feuerwehr Markt Piesting zu "mehreren hängen gebliebenen Fahrzeugen" Richtung Dreistetten alamiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass jeweils zwei Pkw bergauf und zwei Pkw bergab auf der Starhembergstraße, rund 200 Meter vor der Kreuzung mit der B21, hängen geblieben waren.

Kurz bevor mit der Bergung des ersten Pkw begonnen wurde, kam ein Bus, der an der Einsatzstelle vorbeifuhr, ins Rutschen und blieb quer über die Fahrbahn stehen.

Nachdem die Pkw zur B21 geschleppt worden waren, konnte mit der Bergung des Busses begonnen werden. Dieser wurde mit einer Abschleppstange zur B21 gezogen, von dort konnte er selbstständig weiterfahren. 

Anschließend musste die Feuerwehr noch einen Sattelzug von der Starhembergstraße zur B21 schleppen. 

Werbung