Verdächtiger nach 13 Einbrüchen gefasst. Insgesamt 13 Mal hat ein Einbrecher seit Anfang des Jahres in Mattersburg zugeschlagen. Vergangene Woche wurde ein 21-jähriger Verdächtiger festgenommen, berichtete die Polizei am Montag.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 26. Februar 2018 (13:30)
Symbolbild
Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Der Mattersburger gestand bei der Vernehmung die Straftaten. In seiner Wohnung wurden Teile des Diebesguts gefunden. Bisherigen Erhebungen zufolge wurden Gegenstände im Wert von mehr als 35.000 Euro gestohlen.

Der 21-Jährige hatte es neben einem Wohnhaus und einem Kindergarten vorwiegend auf Büro- und Lagerräume des Mattersburger Einkaufszentrums abgesehen. Allein in einer Nacht wurden dort vier Geschäftsräume und Büros aufgebrochen.

Aus dem Lager eines Sportartikelhändlers wurden mehrere E-Bikes und Mountainbikes im Wert von mehr als 20.000 Euro entwendet. Außerdem brach der Verdächtige in einem Geschäft in Wiener Neustadt (NÖ) die Registrierkasse auf und stahl einen geringen Bargeldbetrag.

Anhand von gesicherten Spuren konnte der Mann schließlich ausgeforscht werden. Die Erhebungen sind noch am Laufen. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Haft für den Verdächtigen an.