Traude Dierdorf nach Sturz im Spital. Ehemaliges Stadtoberhaupt stürzte zu Hause und zog sich Oberschenkelhalsbruch zu – OP gut verlaufen.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 21. Januar 2020 (04:07)
Beim Jahresausklang der SPÖ stattete eine gut gelaunte Traude Dierdorf ihren Kollegen einen Besuch ab.
Baldauf

Ein Missgeschick zu Hause brachte Alt-Bürgermeisterin Traude Dierdorf (73) einen Spitalsaufenhalt ein: Dierdorf stolperte laut NÖN-Informationen über ein Fauteuil und stürzte.

Die Folgen waren gravierend: Oberschenkelhalsbruch samt Operation im Wiener Neustädter Krankenhaus, die übrigens ihr Schwiegersohn Georg Schmid durchführte.

Aus dem Umfeld der ehemaligen Bürgermeisterin hieß es am Wochenende auf NÖN-Anfrage: „Der Eingriff ist gut verlaufen, sie hat die Operation gut überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung.“ In den nächsten Wochen wird ein Reha-Aufenthalt in Bad Erlach anstehen.