Wiener Neustadt

Erstellt am 06. Februar 2019, 09:34

von APA Red

Verdächtiger laut Gutachten 19 Jahre alt. Nach dem Leichenfund in Wiener Neustadt im Jänner hat ein Sachverständigen-Gutachten die Altersangaben des tatverdächtigen Syrers bestätigt. Im Fall einer Anklageerhebung kommt Strafrahmen für junge Erwachsene zur Anwendung.

Franz Baldauf

"Das angegebene Geburtsdatum dürfte richtig sein", bestätigte Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt, am Mittwoch einen Bericht der Tageszeitung "Heute". Details zur Durchführung der Altersbestimmung wurden von Habitzl nicht genannt.

Der Beschuldigte hatte angegeben, am 1. August 1999 geboren und demnach 19 Jahre alt zu sein. Für ihn kommt nun im Fall einer Anklageerhebung wegen Mordes der Strafrahmen für junge Erwachsene (18 bis 21 Jahre) zur Anwendung, dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft. Für Erwachsene ist im Fall einer Verurteilung eine Freiheitsstrafe von zehn bis zu zwanzig Jahren oder lebenslang vorgesehen.

Dem in Untersuchungshaft sitzenden Syrer wird angelastet, eine 16-Jährige in Wiener Neustadt getötet und in einem Park mit Blättern und Ästen bedeckt zu haben. In einem von der Polizei aufgenommenen Protokoll hat der Verdächtige laut Staatsanwaltschaft die Tat eingeräumt, ohne Verteidiger danach aber nichts mehr gesagt und schließlich die Unterschrift verweigert.