Geisterjagd im Stadttheater Wiener Neustadt

Die Neustädter Band „Bloodsucking Zombies from Outer Space“ mit neuem Musikvideo und Album.

Erstellt am 24. November 2021 | 05:12
440_0008_8236089_wrn47sch_ghostbusters1.jpg
Geisterjagd im Stadttheater: Im Video wird der Geist von Musiker Mark Forster eingefangen.
Foto: Zombie

Es war ein Filmhit in den 80ern: „Ghostbusters“ rund um die Schauspieler Bill Murray und Dan Aykroyd. Aktuell sind die Geisterjäger im Wiener Neustädter Stadttheater am Werk – und zwar im Musikvido der Wiener Neustädter Band „Bloodsucking Zombies from Outer Space“. Gedreht wurde für den Song „Stop writing Songs about your Girlfriend“ – und zwar die legendäre Szene, wo die Ghostbusters im Hotel auf Geisterjagd gehen. „Wir sind große Ghostbusters-Fans, deswegen sind wir auf die Idee gekommen. Gedreht wurde auf der Mariahilfer Straße in Wien und eben im Stadttheater, weil es als Location super gepasst hat.

Es war sicher unser aufwändigstes Video bisher“, sagt „Zombie“ Harald Gneist im NÖN-Gespräch. Im Video „spukt“ noch so manch anderes bekanntes Gesicht: Etwa der Wr. Neustädter Rechtsanwalt Erich Allinger, der den Hoteldirektor spielt. „Es hat viel Spaß gemacht“, so Allinger, der mit seiner Band „Handle with Care“ ebenfalls musikalisch unterwegs ist. Oder Russkaja-Gitarrist und Produzent Engel Mayr (hat sein Studio übrigens jetzt im Neustädter Bandhaus) alias Mark Forster. „Bisher gibt‘s nur positive Rückmeldungen, wir hoffen, dass das auch so bleibt“, lacht Harald Gneist.

2015 gewannen die „Bloodsucking Zombies from Outer Space“ den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Hard & Heavy“. Zu Halloween erschien ihr neues Album „Shock Rock Rebels“, Platte oder CD gibt es unter anderem auf www.zombies.at.