MilAk Wr. Neustadt: Trauer um Reitausbildungs-Chef. Ehemaliger Reitausbildungs-Chef Peter Lichtner-Hoyers verstarb im Alter von 94 Jahren.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Dezember 2020 (04:55)
Peter Lichtner-Hoyers galt als Pferdeexperte.
Milak

Peter Lichtner-Hoyers Wirken an der Theresianischen Militärakademie war geprägt durch den Aufbau des Reitausbildungszuges. 1963 wurden so die vorhandenen Stallungen und die Remontenreithalle zur Ausbildung der Offiziersanwärter und zum Aufbau einer internationalen Militärmannschaft für den Vielseitigkeitssport wieder genutzt.

Tradition, Sport und Persönlichkeitsbildung waren das primäre Ziel der Ausbildungsstätte, die von vielen internationalen hochrangigen Gästen besucht und bewundert wurde. 1978 wurde Oberstleutnant Lichtner-Hoyer in den Ruhestand versetzt. In der Pension beförderte ihn der Bundespräsidenten für seine Verdienste und Leistungen zum Oberst.