Stärkung der Gemeinschaft in Workshop. Am vergangenen Freitag machte die „Schulsozialarbeit“ in der Neuen Mittelschule Sport mit dem Workshop „miteinander leben“ Halt.

Von Victoria Schmidt. Erstellt am 26. März 2018 (16:00)
Susanne Wimmer

Workshopleiterin Nicole Jünger (Verein Young) und Schulsozialarbeiterin Nicole Hausmann (Auftrieb) erarbeiteten drei Stunden mit den Schülern mittels gruppendynamischer Übungen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Teamprozesse. Vermittelt wurde, dass Gemeinsamkeiten aber auch unterschiedliche Perspektiven und Rollen eine (Klassen-)Gemeinschaft bereichern können.

Susanne Wimmer

Die Aufgabe zur Entscheidungsfindung, bei der alle mit der Lösung einverstanden sein sollen, machte deutlich, dass jede Rolle in einer Gruppe wichtig ist, um an ein Ziel zu kommen.

Die Jugend- und Suchtberatungsstelle Auftrieb führt an der Sportmittelschule Wiener seit 2015 Schulsozialarbeit durch. Der jüngste Workshop wurde anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Schulsozialarbeit in Niederösterreich“ vom Verein Young und dem Institut ko.m.m entwickelt und wird im Schuljahr 2017/18 an 20 Schulen angeboten. Finanziert wird diese Jubiläumsaktion vom Büro des ÖVP-Landesrats Karl Wilfing