Mikl-Leitner: Wr. Neustadt „einer der größten Siege“ . Jubel gibt es in der Landes-ÖVP über das Ergebnis in Wiener Neustadt: In der größten Stadt, in der heute gewählt wurde, schaffte die ÖVP erstmals den ersten Platz

Von Lisa Röhrer. Update am 26. Januar 2020 (22:13)

Klaus Schneeberger und sein Team kommen auf 45,01 Prozent (+ 11,07 %). Vor fünf Jahren lag dort noch die SPÖ mit 40,3 Prozent vorne. Nachdem sie die absolute Mehrheit verlor, holte der Polit-Routinier jedoch die anderen Listen ins Boot – und steht seither der zweitgrößten NÖ-Stadt als erster „schwarzer“ Bürgermeister vor.

Bei Schneeberger ist die Freude groß:  „Die letzten fünf Jahre haben gezeigt, was Politik bewegen kann. Der heutige Tag zeigt, was eine Partei und eine Bewegung erreichen kann: Erstmals Erster. Vor Jahren noch undenkbar, heute wahr geworden“, betont er in einer ersten Stellungnahme zum historischen Erfolg, der auch bedeutet, dass er sein ambitioniertes Wahlziel erreicht.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner unterstreicht die historische Bedeutung des Ergebnisses. Für sie zählt der Sieg in der ehemals roten Stadt „mit Sicherheit zu den größten, den die Volkspartei in niederösterreichischen Städten erreicht hat“. „Klaus Schneeberger hat durch harte Arbeit und eine konsequente Politik Wiener Neustadt wieder nach vorne gebracht und heute von den Wählern den klaren Auftrag erhalten, diesen Weg weiterzuführen. Mit dem erstmals ersten Platz für die Volkspartei bei einer Gemeindewahl in Wiener Neustadt hat er etwas geschafft, von dem viele bis vor einigen Jahren nicht einmal zu träumen wagten. Herzliche Gratulation zu dieser einmaligen Leistung.“

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick