Virtuell durch die Theresienfelder Ortsgeschichte. Herbert Halbauer und Bernhard Koschi haben die Topothek & Kulturparcour online gestellt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 21. Mai 2020 (05:13)
Dieses Foto aus der Topothek zeigt das ehemalige Gemeindegasthaus um 1900.
Topothek/Koschi

Ein Archiv voller alter Dokumente, Fotos und Ansichtskarten: Die Topothek und der Kulturparcours Theresienfeld sind online. Beide Projekte hätten zwar feierlich eröffnet werden sollen, was aber durch die Corona-Pandemie verschoben wurde. Deshalb haben die ehrenamtlichen Initiatoren Herbert Halbauer und Bernhard Koschi beschlossen, ab sofort die digitale Version im Internet zur Verfügung zu stellen: „Wir sehen gerade jetzt den richtigen Zeitpunkt, weil viele Menschen in ihrer Isoliertheit nun sinnvolle Abwechslung suchen. Vielleicht finden sie diese in der Beschäftigung mit der Geschichte ihrer näheren Umgebung.“

Wer Material für die Topothek hat, kann dieses den Initiatoren für die Website www.theresienfeld.topothek.at zur Verfügung stellen. Gleichzeitig zur Topothek wurde auch der digitale Teil des Theresienfelder Kulturparcours unter www.theresienfeld-geschichte.at freigeschaltet. Der Parcours trägt den Namen „Der Geschichte auf der Spur“.