Corona: Zahlen in Wr. Neustadt sinken weiter. 7-Tages-Inzidenz bleibt in der Stadt weiter deutlich unter 100. Derzeit gibt es nur mehr rund 50 aktiv Kranke.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 19. Mai 2021 (04:48)
Coronavirus Symbolbild
Symbolbild
Kichigin, Shutterstock.com

Die Zahl der aktiv Corona-Kranken ist weiter im Sinkflug: Zu Wochenbeginn waren es nur mehr rund 50 Wiener Neustädter, die derzeit nachweislich mit dem Virus infiziert sind. Das spiegelt sich auch in der 7-Tages-Inzidenz wider, die derzeit auch bei rund 50 liegt. Erfreulich ist auch ein Blick auf die Spitalszahlen: Derzeit werden elf Corona-Patienten im Spital behandelt, davon sechs auf der Intensivstation. 88 Menschen sind in der Stadt seit Pandemie-Beginn mit dem Virus verstorben.

Seit Montag haben auch das Alte und Neue Rathaus wieder ihren Normalbetrieb aufgenommen. Die Bürgerservicestelle Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, Montag, Mittwoch und Donnerstag, zusätzlich 13 bis 16 Uhr, und Dienstag, zusätzlich 13 bis 18 Uhr geöffnet. Der Parteienverkehr in den Abteilungen ist von Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr, und Dienstag, zusätzlich 13 bis 16 Uhr möglich. Aufrecht bleiben die Zutrittsvoraussetzungen: Ein negativer Corona-Test (Antigen nicht älter als 48 Stunden, PCR nicht älter als 72) oder ein Nachweis über überstandene Infektion bzw. ein Nachweis über neutralisierende Antikörper. Für Ärger bei so manchem Bürger sorgte der Lärm eines „Corona-Autokorsos“ am Samstagnachmittag. Rund 30 Fahrzeuge fuhren durch die Stadt, dabei wurde Musik abgespielt und Anti-Regierungsparolen geschrien.

Es gab eine Anzeige wegen Missachtung einer roten Ampel, ansonsten blieb die Demo ohne Zwischenfälle.