Missbrauchsverdacht: Sechstes Opfer meldete sich. In den Ermittlungen wegen Missbrauchsverdachts im südlichen Niederösterreich hat sich ein weiteres Opfer gemeldet.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 31. August 2017 (15:28)
APA
Symbolbild

Damit steige die Zahl auf sechs, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit. Die Exekutive sucht nun weitere mögliche Betroffene bzw. Zeugen. Zwei Verdächtige im Alter von 18 und 62 Jahren sitzen in Wiener Neustadt in U-Haft.

Auf den Missbrauchsverdacht stießen die Ermittler bei Erhebungen zu Brandstiftungen gegen den 18-Jährigen, hieß es von der Polizei. Ihm werde außerdem die Vergewaltigung eines 15-Jährigen vorgeworfen. Der 62-Jährige soll insgesamt fünf Frauen und Männer zwischen 15 und 22 Jahren missbraucht bzw. vergewaltigt haben.

Mögliche weitere Opfer bzw. Zeugen werden ersucht, sich mit der Polizeiinspektion Wöllersdorf (Tel.: 059 133 3386) im Bezirk Wiener Neustadt-Land in Verbindung zu setzen. Hinweise werden vertraulich behandelt.