Erstellt am 28. März 2011, 00:00

Schlossbesitzer in Haft. IN DER SCHWEIZ VERHAFTET /  Zielfahnder nahmen den 61-jährigen Eichbüchler Schlossherren als mutmaßlichen gewerbsmäßigen Betrüger in der Schweiz fest.

Dietmar Machold: Statt in seinem luxuriösen Schloss in Eichbüchl sitzt der Geigenhändler derzeit in einem Gefängnis in der Schweiz – für ihn gilt die Unschuldsvermutung.FRANZ BALDAUF  |  NOEN
x  |  NOEN

VON JOSEF KLEINRATH & DANIELA FILZ

KATZELSDORF / Seit Monaten laufen die Verfahren gegen den Eichbüchler Schlossherren Dietmar Machold. Jetzt ist ein nächster Höhepunkt erreicht: Österreichische Zielfahnder haben ihn nach Anzeigen in der Schweiz festgenommen. Derzeit sitzt der Noch-Schlossbesitzer und weltweit bekannte Geigenhändler in einem Schweizer Gefängnis und wartet auf seine Auslieferung nach Österreich.

Machold selbst hatte trotz der Konkursverfahren und der fehlenden Millionenbeträge die Hoffnung nie aufgegeben, dass ein Deal mit wertvollen Geigen ihn aus dieser Misere retten kann – „dann werden mich die Banken wieder lieben“, meinte er noch in einem Gespräch mit der NÖN. Nun haben ihn laut der Staatsanwaltschaft Wien allerdings Banken und Kunden angezeigt. „Am 16. März folgte dann die Verhaftung in der Schweiz“, so Thomas Vecsy von der Wiener Staatsanwaltschaft, bei der das Verfahren anhängig ist. Dem 61-Jährigen werden Veruntreuung, gewerbsmäßiger Betrug und betrügerische Krida vorgeworfen. Für ihn gilt natürlich die Unschuldsvermutung. Wann er nach Österreich ausgeliefert werden soll, ist laut Staatsanwaltschaft unklar: „Das Verfahren läuft zwischenstaatlich ab, und das wird die Schweiz entscheiden.“

Der gebürtige Bremer kam im Jahr 1997 nach Eichbüchl, verliebte sich in das Schloss – in dem der Staatsvertrag geschrieben wurde – und kaufte es. Er richtete es sich liebevoll her und schaffte sich einen traumhaften Wohnort. Wie die NÖN berichtete, wird das Anwesen dem Konkursverfahren zum Opfer fallen. Aber auch die vor dem Schloss parkenden Luxus-Fahrzeuge sind weniger geworden, Macholds junge Frau Barbara hat sich mittlerweile in Wiener Neustadt eine Wohnung genommen.