Erstellt am 21. Juni 2012, 11:10

Stadtpark-Bärin „Ali“ tot. ALTERSSCHWÄCHE / Kragenbärin schloss im Alter von 32 Jahren für immer ihre Augen. Stadt kauft keine neuen Bären an.

 |  NOEN
x  |  NOEN

WIENER NEUSTADT / Die Bären-Ära im Stadtpark ist zu Ende gegangen. Gestern verstarb Kragenbärin „Ali“ im Alter von 32 Jahren an Altersschwäche. Ihr Bruder „Berba“ musste bereits im Oktober 2007 nach einem massiven Hüftleiden eingeschläfert werden. Was mit dem Gehege passiert, ist noch offen, klar ist aber: Es werden keine Bären mehr angekauft.

Die Kragenbären „Ali“ (Weibchen) und „Berba“ (Männchen) kamen 1981 im Alter von einem Jahr vom Tiergarten Schönbrunn in den Wiener Neustädter Stadtpark. Das Gehege wurde Ende der 1970er Jahre vom damaligen Stadtgartendirektor Heinz Schulze errichtet und im Jahr 1991 unter Bürgermeister Gustav Kraupa flächenmäßig fast verdoppelt bzw. modernisiert. Erst im Vorjahr wurde das Gehege teilweise seniorengerecht für die Bärendame umgebaut. Trotz des „Attraktions-Werts“ gab es allerdings in der Bevölkerung immer wieder Kritik an dem Bärengehege, das für die Tiere viel zu kein war.

Kragenbärin Ali verstarb im Altern von 32 Jahren an Altersschwäche.