Fassl in Wiener Neustadt rollt wieder. Nach einer Corona-Pause im Vorjahr ist Vize Christian Stocker wieder mit seinem „Fassl fürs Gassl“ unterwegs.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 29. Juli 2021 (03:54)
440_0008_8134335_wrn30sch_fassl.jpg
Christian Stocker mit Edelhelfer Reini Regel und Sohn Clemens Stocker sowie dem Team.
zVg, zVg

2001 rollte das „Fassl fürs Gassl“ zum ersten Mal durch die Stadt. Ab August ist es wieder soweit: Die traditionelle Tour von ÖVP-Vizebürgermeister Christian Stocker und dem Bürgermeisterteam ist wieder unterwegs durch die Stadtviertel. Nachdem im letzten Sommer Corona-bedingt nur ein „Fassl fürs Gassl“ stattfinden konnte, stehen heuer wieder sieben Termine auf dem Programm.

Christian Stocker: „Im gemütlichen Rahmen über Ideen und Anliegen sprechen, darum geht es beim ‚Fassl fürs Gassl‘ und dementsprechend freue ich mich schon auf viele Begegnungen und Gespräche. Für uns ist der direkte Draht zu den Wiener Neustädtern in allen Stadtvierteln wichtig und das Bürgermeisterteam beweist mit seiner Arbeit tagtäglich, dass wir die Kümmerpartei in unserer Stadt sind. Ich lade daher alle herzlich ein, einfach vorbeizuschauen und mit uns ins Gespräch zu kommen.“