Sachbeschädigungen in Katzelsdorf und Lanzenkirchen. In zwei Gemeinden im südlichen Niederösterreich sind am Sonntag in den frühen Morgenstunden zahlreiche Sachbeschädigungen verübt worden.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 26. September 2016 (08:15)
Mathias Schranz
Beim Mühlbach wurden Verkehrsschilder ausgerissen, sie mussten aus dem Wasser gefischt werden.

Hinweise auf den Täter, der nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ "gute Ortskenntnisse haben" dürfte, werden an die Polizeiinspektion Bad Erlach (Tel.: 059133 3373) erbeten.

Schadenshöhe noch unklar

Schauplätze der Sachbeschädigungen waren Katzelsdorf und die Ortsteile Frohsdorf sowie Kleinwolkersdorf von Lanzenkirchen (Bezirk Wiener Neustadt). Straßenlaternen, Verkehrszeichen, Blumentöpfe, Reklametafeln und neun Kfz wurden dabei laut Polizei in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe stand vorerst nicht fest.

Zeugen zufolge ist der Täter 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hat kurze Haare, sein Gang ist leicht nach vorne geneigt. Bekleidet war der Mann u.a. mit Jeans und einem T-Shirt.