90-Jähriger starb nach Frontalkollision im Spital. Nach einer Frontalkollision auf der B55 in Krumbach (Bezirk Wiener Neustadt-Land) ist am Dienstag ein 90-jähriger Wiener im Krankenhaus verstorben.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 31. Juli 2018 (16:53)

Zum Unfallhergang berichtete die Polizei in einer Aussendung, dass ein 48-Jähriger mit seinem Auto einen Traktor samt einem vier Meter langen Kranwagenanhänger überholen wollte und dabei mit dem entgegenkommenden Pkw des Pensionisten zusammenstieß.

Der Mann aus dem Bezirk Wiener Neustadt-Land hatte laut Aussendung gegen 9.00 Uhr kurz nach der Kreuzung der B55 mit der L137 zum Überholmanöver angesetzt und eine Sperrfläche überfahren. Der Wagen des 90-Jährigen landete im Straßengraben, der Mann wurde laut Feuerwehr im Kfz eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Der betagte Lenker wurde in das Krankenhaus Oberwart im Burgenland transportiert, wo er seinen Verletzungen erlag.

Der andere Pkw wurde gegen das linke Hinterrad des Traktors geschleudert. Der 48-Jährige wurde verletzt und in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.