Nach Morddrohung gegen FPÖ-Politiker. Nach Morddrohungen gegen den Vizebürgermeister von Wiener Neustadt hat das Gericht am Montag U-Haft über einen Verdächtigen verhängt, und zwar wegen Tatbegehungsgefahr.

Von NÖN-Redaktion, APA. Erstellt am 27. Juni 2016 (18:52)
NOEN, APA (Gindl)

Der knapp 30-Jährige aus Wiener Neustadt steht im Verdacht, den freiheitlichen Politiker über Facebook und einen persönlichen Besuch im Rathaus massiv bedroht zu haben.