Medizinerin nimmt Betrieb in Lanzenkirchen früher auf. Die neue Gemeindeärztin Bettina Reiterer begrüßt bereits ab 3. Mai ihre ersten Patienten.

Von Jakob Feigl. Erstellt am 09. April 2021 (04:23)
ÖVP-Bürgermeister Bernhard Karnthaler, Helene Märzweiler-Preineder, Sebastian Preineder und die neue Gemeindeärztin Bettina Reiterer.
Gemeinde, Gemeinde

Die zukünftige Lanzenkirchner Gemeindeärztin Bettina Reiterer beginnt nicht wie geplant Anfang Juli, sondern schon am 3. Mai in der Gemeinschaftspraxis Lilienhof.

Dort wird sie sich in den Praxisräumlichkeiten der Familie Märzweiler-Preineder einmieten und im Laufe des Jahres in das Wallner-Haus an der Hauptstraße, das saniert wird, übersiedeln. Die in Bad Erlach aufgewachsene Allgemeinmedizinerin blickt motiviert in die Zukunft: „Ich werde als Hausärztin meinen Beitrag zur Gesundheitsversorgung in Lanzenkirchen leisten und auch die Tätigkeiten der Gemeinde- und Schulärztin übernehmen.“

Ortschef ist erfreut über frühen Start

ÖVP-Bürgermeister Bernhard Karnthaler zeigt sich über den verfrühten Ordinationsbeginn der Allgemeinärztin erfreut: „Mit Bettina Reiterer bekommen die Lanzenkirchner eine ausgezeichnete Medizinerin als erste Ansprechpartnerin in Gesundheitsfragen. Besonders freut es mich, dass sie bereits mit Mai, also früher als geplant, starten wird. Herzlichen Dank auch an die Familie Märzweiler-Preineder, die Frau Reiterer einen vorübergehenden Praxisplatz zur Verfügung stellt.“