200 nutzten Impf-Aktion an FernFH - zweiter Termin fix

Am Montag veranstaltete die Ferdinand Porsche FernFH eine niederösterreichische Popup-Impfaktion, weitere Aktionen folgen.

Red. Wr. Neustadt Erstellt am 22. September 2021 | 14:09
fernfh
Die FernFH in Wiener Neustadt
Foto: Michael Weller

FernFH Geschäftsführer Axel Jungwirth: „Wir freuen uns darüber, dass über 200 Menschen das Impfangebot ohne Voranmeldung bei uns in der FernFH genutzt haben. Aufgrund dieses regen Zuspruchs werden wir weitere Impftermine anbieten.“

Der nächsteTermin ist bereits fixiert: am 27. September von 15.00 bis 20.00 Uhr können Personen ab 12 Jahren vorbeikommen und sich nach einem Aufklärungsgespräch sofort impfen lassen.

Mitzubringen sind die E-Card, ein Lichtbildausweis, ein Impfpass (soweit vorhanden und eine Eintragung gewünscht wird), sowie der Aufklärungs- und Dokumentationsbogen (kann mitgebracht werden oder direkt vor Ort ausgefüllt werden). Alle Informationen unter: www.fernfh.ac.at/impfpopup

„Nicht nur im Bereich unserer Studienangebote achten wir auf größtmögliche Flexibilität für unsere Studierenden - mit diesem Angebot möchten wir die Möglichkeit schaffen, vor allem für Berufstätige, aber auch alle anderen Interessierten, auch abends eine Impfmöglichkeit zu haben“, fügt FernFH Geschäftsführer Axel Jungwirth abschließend hinzu.