Ansturm in der Arena Nova: Impfstoff ging aus

Viele wollten den dritten Stich: Impf-Kapazitäten werden jetzt verdoppelt.

Erstellt am 04. November 2021 | 10:08
Impfstraße Arena Nova
Großes Interesse an der Impfstraße in der Arena Nova. 
Foto: Mathias Schranz

Seit Mittwoch hat die Impfstraße in der Arena Nova wieder an drei Tagen in der Woche geöffnet. Der erste Impftag brachte mit der Öffnung um 14 Uhr gleich einen Ansturm. Das Ergebnis: Bereits vor 17 Uhr ging der Impfstoff aus, obwohl die Aktion eigentlich bis 18 Uhr andauern hätte sollen. "Meine Eltern sind über eine halbe Stunde angestanden und wurden dann ohne Impfung weggeschickt. Es ist zwar gut, dass sich so viele Menschen impfen lassen wollen, so etwas ist aber kontraproduktiv", ärgert sich ein Wiener Neustädter am NÖN-Telefon.

Laut Magistrat wurden am Mittwoch 281 Impfungen durchgeführt, man habe jetzt sofort im Rahmen des Möglichen reagiert: Morgen, Freitag, wird das Angebot in der Arena Nova verdoppelt, um mehr Impfungen durchführen zu können. Zudem wird auf das Angebot auf "Impfung.at" verwiesen, wo man sich bequem Termine aussuchen kann.