Wiener Neustadt

Erstellt am 18. Januar 2017, 04:29

von NÖN Redaktion

Aufwärmen für Burgball: Perfekte Vorbereitung. Für den Burgball am 27. Jänner bietet das neue Tanzloft Ekker zweimal 20 Paaren eine „Aufwärmstunde“ an.

Balázs Ekker und Alice Guschelbauer laden zum „Aufwärmen“ mit einem Glas Sekt vor dem Burgball in ihr neues Tanzstudio in der Bahngasse, ganz in der Nähe der Burg, in der der Ball stattfindet.  |  Baldauf

Der Burgball gehört zu den größten und schönsten Bällen Niederösterreichs. Heuer geht er am 27. Jänner über die Bühne. Und mit dem neuen Tanzstudio „Tanzloft“ von Balázs Ekker und Alice Guschelbauer gibt es eine einzigartige Möglichkeit für zweimal 20 Burgball-Besucher: Ekker und Guschelbauer bieten am 27. Jänner, um 19 und um 20.15 Uhr jeweils 20 Paaren die Möglichkeit zum gemeinsamen „Aufwärmen“ für den Burgball im neuen „Tanzloft Ekker“ in der Bahngasse 14.

Und um 23 Uhr treffen sich die Paare mit Österreichs prominentestem Tanzpärchen am Burgball auf der Tanzfläche, um in die Ballnacht zu tanzen. Voraussetzung für die Teilnahme: Eine Burgballkarte sowie die Registrierung unter tanzloft.at – es können pro Termin nur 20 Paare teilnehmen – also rasch anmelden.

Für den Burgball gibt es übrigens noch Tickets unter burgball.at sowie im Café Restaurant Colibri in der Neunkirchner Straße.