Aus für ÖGB-Zentrum: Abriss. Das marode ÖGB-Zentrum in der Gröhrmühlgasse wird entfernt. Dort sollen Wohnungen entstehen.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 23. Januar 2019 (08:35)
Schranz
Bauarbeiten in der Gröhrmühlgasse: Mit schwerem Gerät geht es dem ÖGB-Zentrum an den Kragen.

Die NÖN hat es bereits mehrmals berichtet: Auf dem Grundstück des ÖGB-Zentrums soll ein großvolumiger Wohnbau entstehen.

Schranz

Das Projekt hatte sich in den letzten Jahren immer wieder verzögert, jetzt kommt Bewegung in die Sache: In der Vorwoche wurde mit dem Abriss des ÖGB-Zentrums, das in den letzten Jahrzehnten als Ort für Veranstaltungen jeglicher Art genutzt wurde, begonnen.

Der ÖGB-Parkplatz (dort kann man um 3 Euro den ganzen Tag parken) ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.