BG Babenbergerring lud in den Sparkassensaal. Am ersten Schulball des neuen Jahres wurde unter dem Motto „Vier Jahreszeiten“ fleißig getanzt.

Von Philipp Hacker-Walton und Victoria Schmidt. Erstellt am 24. Januar 2018 (08:54)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Eröffnet wurde die Ballnacht des Babenbergerrings von Administrator Hannes Komuczky, Direktorin Maria Kornfeld war leider erkrankt. Im Zuge dessen dankte er vor allem dem Ballkomitee, bestehend aus 30 Schülern, stellvertretend Leo Lippitsch und Anna Stangl, für die Organisation des Balles. Birgit Borns, Obfrau des Elternvereins, wurde ebenfalls mit dankenden Worten erwähnt.

Die Eröffnung, einstudiert mit Petra Pfenning von der Tanzschule Hoffmann-Polz, sorgte bereits zu Beginn für ausgelassene Stimmung, gemäß dem Ballmotto wurde ein Remix getanzt. Ein weiteres Highlight am gut besuchten Schulball war die Einlage des Ballkomitees, unter anderem mit Lisa Spenger und Alma Tschepper. Auch zu Mitternacht war die Tanzfläche ein Fixpunkt für alle Besucher: Die Tanzgruppe Seven2eight zeigte ihre Choreografie.