„Drifter“ sorgen für schlaflose Nächte.... Jugendliche kurven mit Autos über Parkplatz, Polizei will Problem lösen.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 12. September 2017 (04:53)
Franz Baldauf, Franz Baldauf
Die Spuren der nächtlichen Quietschereien sind nicht zu übersehen: Dutzende Reifenspuren auf dem Parkplatz hinter dem Cine Nova....

Reifenquietschen gibt es im Cine Nova zur Genüge – allerdings auf der Leinwand. Vor bzw. hinter dem Kinocenter gibt es das auch „im echten Leben“ – zum Leidwesen der Anrainer. Denn Nacht für Nacht treffen sich dort Jugendliche mit ihren Autos, um über den Parkplatz zu driften, was nicht ohne Lärm bleibt.

„Vor allem am Wochenende ist es schlimm“, klagt ein Anrainer, „aber auch unter der Woche quietscht es in der Nacht. Einschlafen ist da schwierig.“ Seitens des Kinocenters wurden schon technische Möglichkeiten angedacht, die nächtlichen Quietscher zu verhindern. Etwa ein Schranke, dann würden aber die Lkws nicht zuliefern können. Oder Videoüberwachung, die allerdings nur wenig Beweiskraft vor Gericht hätte.

Franz Baldauf
... Dazu hinterlassen die Jugendlichen auch haufenweise Müll.

Seitens der Polizei bestätigt man, dass es hier in der Nacht laut werde. Die zuständige Polizeiinspektion Josefstadt habe die „Drifter“ im Auge, es hätte auch schon mehrere Anzeigen gegeben, sagt Polizeichef Manfred Fries. Zudem wird es im Ramen der Aktion „Gemeinsam.Sicher“ ein Projekt geben, bei dem mit allen Beteiligten gemeinsam über eine Lösung des Problems nachgedacht wird.