Einbruch bei Metro: Bankomat gesprengt . In der Nacht auf Dienstag mussten die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt und die Polizei erneut ausrücken: Unbekannte Täter sprengten Bankomat, dabei brach ein Brand im Foyer aus.

Von Mathias Schranz. Update am 19. März 2019 (11:30)
Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Polizei
Der gesprengte Bankomat.

Das war ein gewaltiger Knall: Unbekannte Täter sprengten in der Nacht von Montag auf Dienstag den Bankomaten im Foyer des Metro-Großmarktes an der B17.  Dabei brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus, der auch auf das Portal übergriff.

Vermutlich hatten es die Kriminelle mit dem Gas-Gemisch, mit dem der Bankomat gesprengt wurde, übertrieben. Der Brand konnte von der Feuerwehr Wiener  Neustadt rasch gelöscht werden, dennoch entstand beim Eingang des Großmarkts großer Schaden.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief vorerst negativ.

Polizei
Am Foyer entstand großer schaden.