Eine Langlaufloipe im Stadtgebiet. An der B54 konnte man nach dem starken Schneefall zuletzt über eine drei Kilometer lange Spur laufen.

Von Red. Wr. Neustadt. Erstellt am 22. Januar 2021 (08:44)
Barbara und Gottfried Tobler mit Sportstadtrat Philipp Gruber (ÖVP)
Stadt/Weller

Der Schnee der vergangenen Woche machte es für ein paar Tage wieder möglich: Das Langlaufen im Stadtgebiet.

Die Loipe befindet sich an der B54/Kleiner Föhrenwald – Ausgangspunkt ist beim ehemaligen Heurigen Strebinger, von dort führt die markierte Spur über rund 3 Kilometer Richtung Golfplatz und wieder zurück.

Um die Beschaffenheit kümmert sich schon seit vielen Jahren Direktor i.R. Gottfried Tobler – gemeinsam mit Gattin Barbara hat er die Loipe auch in diesem Jahr wieder neu gespurt und bereit für die Langläuferinnen und Langläufer gemacht.

Sportstadtrat Philipp Gruber (ÖVP) bedankte sich bei Barbara und Gottfried Tobler für ihr Engagement: "Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Gottfried und Barbara Tobler, die sich der Loipe seit vielen Jahren annehmen, und freue mich, wenn es in diesem Winter nochmals schneit und zahlreiche Menschen aus Stadt und Land die Möglichkeit des Langlaufens in Wiener Neustadt nutzen."