Feiertagsprogramm: Die Wartezeit verkürzen. Was es in diesem Jahr zu Weihnachten in der Stadt alles zu sehen und tun gibt

Von Philipp Hacker-Walton und Sara Brandstätter. Erstellt am 18. Dezember 2018 (05:05)
Johanna Ostermann als „Gestiefelter Kater“ im Märchen-Musical des Theaters im Neukloster.
Franz Baldauf

Wer vor, nach oder zwischen den Weihnachtsfeierlichkeiten und Verwandtenbesuchen etwas unternehmen will, kann aus einem breiten Programm wählen:

Mehrere Pfarren bieten am 24. Dezember Programm für Kinder an: In der Familienkirche Schmuckerau findet von 13 bis 15 Uhr die Weihnachtsaktion (gemeinsames Basteln und Kekse Backen mit den Jungscharleitern) statt, um 15.30 Uhr gibt es ein Krippenspiel. In St. Leopold gibt es um 16 Uhr eine Krippenandacht, zur selben Zeit findet in der Erlöserkirche das Krippenspiel statt und im Neukloster beginnt die Kinderweihnachtsfeier auch um 16 Uhr, diese Beginnzeit gilt auch für die Krippenandacht im Dom . In der Flugfeldkirche St. Anton findet die Kindermette um 15 Uhr statt, in der Pfarre Herz Mariä um 16 Uhr. In der Kapuzinerkirche St. Jakob gibt es schon am 23. Dezember um 17.30 Uhr ein lebendiges Krippenspiel.

Das Theater im Neukloster spielt am Heiligen Abend um 10 Uhr „Der Gestiefelte Kater“ als Märchen-Musical. Vorstellungen gibt es vor Weihnachten noch am 22. und 23. Dezember jeweils um 14 und 17 Uhr.

Der Modellbahnclub Wiener Neustadt lädt am 24. Dezember von 10 bis 16 Uhr zur traditionellen Ausstellung ins Heizhaus der ÖBB in der Neunkirchner Straße 82.

Das Weihnachtsdorf am Hauptplatz öffnet von 10 bis 14 Uhr ein letztes Mal für dieses Jahr seine Pforten.

Im Weihnachtscircus Frankello neben der Arena Nova zahlen Kinder bei der Vorstellung am 24. Dezember um 14 Uhr keinen Eintritt (außer Logen). Vorstellungen gibt es zudem am 22. Dezember um 15.30 und 19 Uhr sowie am 23. Dezember (hier gilt eine Aktion eine Karte kaufen, eine gratis erhalten) um 11 und 15.30 Uhr und auch am 25. und 26. Dezember jeweils um 15.30 Uhr.

„Warten auf das Christkind“ heißt es im Nostalgiezug , der um 12 Uhr von Wiener Neustadt nach Payerbach fährt – Informationen und Tickets im Internet unter www.nostalgiezug.at.

Auch für die Nachtschwärmer wird zu Weihnachten etwas geboten: Im SUB findet am 24. Dezember ab 23 Uhr das X-Mas Massacre“ statt.

Im Mephisto wird am 24. Dezember ab 22 Uhr zu einem „besinnlichen Weihnachtsfest“ geladen und tags darauf heißt es im Herrengassen-Lokal ab 21 Uhr dann Danke Oma für die Geschenke“ . Schon am 22. Dezember „rocken“ die Basketballer der Blue Devils ab 19 Uhr den Punschstand, am 23. Dezember wird für den guten Zweck gepunscht.

Umfrage beendet

  • Wie verbringt ihr am 24.12. die Wartezeit bis zur Bescherung?