Feuerwehrjugend fischte Müll aus Kanal.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 09. Mai 2021 (19:51)
Presse FF WRN

Nach Monaten von pandemiebedingten Zwangspausen nahm die Feuerwehrjugend Wiener Neustadt wieder ihre Übungstätigkeit auf. Am Samstag durften die Burschen wieder mit erfahrenen Kameraden aus dem Aktivstand ausrücken, um ihr Wissen aufzufrischen. Am Übungsplan stand der Löschangriff und die Löschwasserversorgung. Bei der Gelegenheit entdeckten die Florianis auch Unrat unter einer Kanalbrücke, welcher sogleich aus dem Gewässer entfernt wurde.

Im Bereich der Schafflerwegbrücke  entfernten die Feuerwehrmänner Metallteile mit Feuerhaken aus dem Gewässer. "Wir versuchen, unsere Jugendlichen spielerisch auf die spätere Feuerwehrtätigkeit vorzubereiten. Dies umfasst auch das Erkennen von besonderen Umständen oder Gefahr. Dass den Burschen Metallstangen im Wasser auffallen und sie gleich etwas dagegen tun wollten, zeigt, dass sie auf dem besten Weg sind, zu aufmerksamen Einsatzkräften zu werden.", sind sich die Jugendbetreuer einig.