„Haus und Garten“-Messe öffnet ihre Tore. Von 27. Februar bis 1. März dreht sich in der Arena Nova alles ums Bauen, Renovieren und die schönsten Gartenideen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 27. Februar 2020 (05:30)
Biogärtner Karl Ploberger.
Christoph Böhler

Am Wochenende ist es soweit: Die „Haus und Garten“-Messe öffnet ihre Pforten. Rund 240 Fachaussteller erwarten die Besucher auf 13.000 Quadratmetern in vier Hallen und bieten für jeden Geschmack etwas.

Wie immer gibt es auch ein buntes Vortragsprogramm mit klingenden Experten-Namen. Das Angebot reicht von „Gesundes Raumklima“ von Bernhard Dobler, über „Die optimierte Photovoltaik-Anlage – Mit Batteriespeicher und Wärmepumpe den PV Strom besser nutzen“ von Lorenz Scheibenreif bis hin zu „Mieten oder kaufen“ mit Christoph Bammer, die von Donnerstag bis Sonntag zu hören sind.

Plobergers Gartenbuch für "intelligente Faule" wird 20 

Im Vortragsgarten in der Halle vier sind die Naturfreunde vertreten. Veronika Walz referiert mehrmals über „Gartenträume – die schönsten Ideen für Ihren Traumgarten“ und „Die besten Heilkräuter und Küchenkräuter aus Ihrem eigenen Garten“. „Garten wie früher – die besten Gartentipps für Selbstversorger und für jene die es werden wollen“ ist das Thema von ORF-Gartenexpertin Angelika Ertl- Marko.

Am Freitag macht dann TV-Biogärtner Karl Ploberger mit seinem neuesten Buch „Genau so geht Bio-Garten!“ auf der Messe Station. Gefeiert wird auch der 20. Geburtstag seines Buches „20 Jahre Garten für intelligente Faule“.

Tickets für die Messe gibt es um 9 Euro, Nachmittagskarte ab 15 Uhr um 6 Euro.

Jeder Besucher erhält an der Kasse ein Gutscheinheft mit Messeangeboten.