Katzen-Ideen für Triebwerk gesucht. Das Jugend- und Kulturhaus Triebwerk sucht bis Ende September Künstler, die die neue Mäzene-Katze gestalten.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. August 2019 (06:13)
zVg
Geschäftsführung Susanne Marton und Katrin Pultz suchen neue Design-Ideen.

Ohne seine Mäzene würde es dem Triebwerk bedeutend schwerer fallen, weiterhin ein alternatives Kulturprogramm für und mit Jugendlichen anzubieten. Deshalb gibt es jedes Jahr auch die Mäzene-Gala, bei der die Unterstützer neben viel Dank auch eine schwarze Katze aus Stahlblech mit nach Hause bekommen.

Entwürfe für die diesjährige Katze werden aktuell gesucht. Künstler können ihre Entwürfe bis Ende September an das Triebwerk schicken (info@triebwerk.co.at). Die Gewinnerkatze wird von einer Jury ausgewählt und im Rahmen der Mäzene-Gala im November an die Kultur-Förderer des Triebwerks überreicht. Natürlich bekommt der Entwurf-Lieferant ebenfalls eine Katze aus Stahlblech umgehängt. Wer selbst Mäzen werden will, kann für 360, 500 oder 1.000 Euro Katzen in drei Größen erstehen. Vorbestellungen nimmt das Triebwerk unter info@triebwerk.co.at entgegen.