Kinocenter: Zwei Jahre Haft für Einbrecher

Kriminelle machten reiche Beute bei Bankomat-Coup.

Erstellt am 14. Oktober 2021 | 08:47
Einbruch Cine Nova
Foto: NÖN

Voll geständig zeigte sich ein 34-jähriger Rumäne, der mit einem Mittäter am 27. November 2019 den Bankomat im Kinocenter ausgeräumt hat. Laut Anklage soll der Mann mit dem bislang unbekannten Zweiten die Eingangstür zu einem Kinosaal aufgebrochen haben, um durch den Saal zu dem Automaten zu gelangen. Die Täter konnten mit Bargeld in Höhe von 73.870 Euro flüchten. Auf den Mann aufmerksam wurden die Behörden durch einen DNA-Treffer am Tatort. Der Rumäne ist in drei EU-Ländern einschlägig vorbestraft.

Der Angeklagte erklärte dem Richter, dass er beim Mittäter, einem Albaner, 10.000 Euro Schulden hatte und der versprochen habe, ihm diese Schulden zu erlassen, wenn er bei dem Coup mitmacht. Außerdem sollte er weitere 10.000 Euro bekommen. In Wirklichkeit habe er aber nur 2.000 Euro gekriegt. Der Mann - er lebt in England und wurde dort auch festgenommen - kam für diese Tat eigens nach Österreich. Er wurde zu zwei Jahren Haft verurteilt, nicht rechtskräftig.