Wiener Neustadt

Erstellt am 11. Januar 2017, 03:43

von NÖN Redaktion

Oscarpreisträger bei Filmpremiere vor Ort. Oscarpreisträger Ruzowitzky und Schauspielerin Schurawlow sind bei der Premiere vom Film „Die Hölle“ zu Gast.

„Die Hölle“ feiert am 13. Jänner im Cineplexx Wiener Neustadt Niederösterreich-Premiere. Am Foto (v.l.): Produzent Helmut Grasser, Regisseur Stefan Ruzowitzky, die Schauspieler Violetta Schurawlow, Sammy Sheik, Tobias Moretti und Kameramann Benedict Neuenfels.
 
 |  Allegro Film / Domenigg

Der Kinofilm „Die Hölle“ feiert am 13. Jänner um 20 Uhr Premiere im Cineplexx Wiener Neustadt. Regisseur des Filmes ist niemand Geringerer als Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky, der kommenden Freitag bei der Premiere vor Ort sein wird. Er kommt aber nicht allein, sondern in Begleitung von Violetta Schurawlow, die in der Hauptrolle als Özge zu sehen ist.

Während es für die 30-Jährige, die bereits in Til Schweigers Tragikomödie „Honig im Kopf“ mitwirkte, die erste Kino-Hauptrolle ist, sind die Nebendarsteller die hochkarätigsten Schauspieler, die das heimische Kino derzeit zu bieten hat: Tobias Moretti, Robert Palfrader und Friedrich von Thun spielen im Thriller „Die Hölle“ mit.

Der Film handelt von einer jungen türkisch-stämmigen Taxifahrerin namens Özge. Sie ist leidenschaftliche Thaiboxerin, besucht die Abendschule, redet zwar wenig, trainiert aber dafür umso härter. Eines Tages wird Özge Zeugin eines extrem brutalen Mordes. Der Täter scheint ein wahnsinniger Serienmörder zu sein, der weiß, dass Özge ihn gesehen hat. So beginnt ihr Kampf um Leben und Tod. Obwohl es sich bei „Die Hölle“ um einen Thriller beziehungsweise Actionfilm handelt, dürfen sich Kinoliebhaber auf realistische und schlüssige Szenen aus Wien freuen.

Vor dem Filmstart gibt es im Cineplexx um 19.30 Uhr die Autogrammstunde mit Stefan Ruzowitzky und Violetta Schurawlow.