Raubüberfall auf Tankstelle: Polizei bittet um Hinweise. Die Täter, die am 23. Februar die BP-Tankstelle in der Wiener Straße in Wiener Neustadt überfielen, und dabei eine Mitarbeiterin mit einer Pistole bedrohten und Geld forderten, konnten bisher noch nicht ausgeforscht werden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 10. Mai 2021 (13:24)
LPD NÖ

Die Tankstellenmitarbeiter übergaben den Tätern Bargeld in der Höhe eines mittleren dreistelligen Eurobetrages. Danach fesselten die Täter die Angestellten und flüchteten auf Fahrrädern. Die Angestellten wurden nicht verletzt, erlitten aber einen Schock.

Die Polizei sucht nun nach einer Aussendung vom Montag nach den beiden Unbekannten. Es handelt sich bei den Tätern um zwei 20- bis 25-jährige Männer. Einer davon war 1,80 bis 1,85 m groß und trug eine graue Sporthose sowie einen schwarzen Sweater; der andere war 1,70 bis 1,75 groß und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und blauen Jeans. Beide Männer sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Hinweise zu den unbekannten Tätern bzw. zur Marke und Herkunft des abgebildeten Sweaters werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Raub, unter der Telefonnummer 059133-30-3333, erbeten.