Reminiszenzen: Filme von früher werden gezeigt. Das Stadttheater zeigt einen Biene Maja-Fim für die Kleinsten und Stummfilme von Laurel & Hardy mit Klavierbegleitung

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 15. September 2019 (04:34)
ZVG
Stan Laurel und Oliver Hardy garantieren Spaß und Lacher am laufenden Band. Untermalt werden ihre Abenteuer von Klaviermusik von Gerhard Gruber.

Ein ganz besonderer Abend steht am 19. September um 19.30 Uhr am Programm des Stadttheaters: Zu sehen gibt es Stummfilm-Klassiker von Stan Laurel und Oliver Hardy, zu hören Live-Klavierbegleitung von Gerhard Gruber. Die Besucher erwartet also ein Filmabend wie zu den Anfängen des Kinos.

Die Filmkomödien von Stan und Ollie sorgen seit bald 100 Jahren für Lacher. Der Stummfilmpianist Gerhard Gruber hat für diesen Abend seine vier Lieblingsfilme ausgewählt: „Do Detectives Think?“ „The Finishing Touch“, „Liberty“ und „Big Business“.

Ein Kinderklassiker aus dem Jahr 1977 ist dann am 21. September um 15 Uhr im Stadttheater zu sehen: „Die Biene Maja – ihre schönsten Abenteuer“ verspricht 83 Minuten Spaß für die ganze Familie. In dem – restaurierten – Zeichentrickfilm begreift Maja, wie wertvoll Freundschaft ist, und erlebt viele Abenteuer mit Freund Willy, Flip, dem Grashüpfer, und der bösen Spinne Thekla.

Karten für beide Abende erhält man bei www.oeticket.com/film-im-theater, bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen, im Info-Point im Alten Rathaus, telefonisch unter 02622/373-311 und an der Abendkassa.