„Rote Nasen Lauf“: Laufspektakel für einen guten Zweck. Am 26. Oktober geht in Wiener Neustadt der „Rote Nasen Lauf“ über die Bühne.

Erstellt am 18. Oktober 2017 (05:01)
Jürgen Hammerschmid/ROTE NASEN Clowndoctors
Am 26. Oktober findet zum zehnten Mal in Wiener Neustadt der „Rote Nasen Lauf“ statt. Treffpunkt ist bei der Kinskygarage beim Akademiepark.

Am Nationalfeiertag verwandelt sich der Akademiepark wieder zur lustigen Laufzone: Denn beim „Rote Nasen-Lauf“ am 26. Oktober zählen nicht die Ergebnisse, sondern der gute Zweck. Jeder, der mitmacht, trägt mit seinen zurückgelegten Kilometern dazu bei, dass „Rote Clowndoctors“ noch mehr kranke Kinder, Senioren, Rehapatienten und Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein Lachen schenken können. Denn für jeden zurückgelegten Kilometer spenden die Sponsoren Geldsummen.

Durchgeführt wird die Veranstaltung vom HSV Orientierungslauf Wiener Neustadt. Gestartet werden kann dabei von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist die Kinskygarage beim Akademiepark. Zusatzkilometer gibt es für originelle Laufkleidung und spezielle Aktionen bei Start und Ziel. Die Ehrung der Gruppe mit den meisten Teilnehmern findet um 16 Uhr statt.

Interessierte können sich online unter www.rotenasenlauf.at oder vor Ort anmelden. Insgesamt werden österreichweit 73 „Rote Nasen-Läufe“ absolviert. Diese finden in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Sportverband Österreichs (ASVÖ), (Sport-)Vereinen und Gemeinden statt.