Schlange im Garten: Florianis rückten aus. Drei Mann der Sonntagsbereitschaft der FF Wiener Neustadt wurden zur Tierrettung in die Badenerstraße gerufen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 12. Juli 2020 (19:08)
Presseteam d. FF Wr. Neustadt

In einem privaten Garten war eine Schlange entdeckt worden, die sich nahe eines Kinderspielturms in einer Tujenhecke an einem Ast hochschlängelte. Die Hausbesitzerin machte sich Sorgen, dass es sich um eine gefährliche Schlange handeln könnte.

Presseteam d. FF Wr. Neustadt

Die Feuerwehrmitglieder schritten sofort zur Tat, packten das Tier mit Schutzhandschuhen hinter dem Kopf und ließen es im öffentlichen Bereich in einer Wiese wieder frei.

"Unsere Feuerwehrkameraden sind auf heimische Schlangen geschult", so Kommandant Josef Bugnar. So erkannten die Feuerwehrmitglieder, dass es sich um eine ungiftige Ringelnatter handelt, welche die am weitest verbreitete Schlange in unseren Breiten darstellt.