Standort genehmigt: Das nächste Wettbüro.... Ecke Kesslergasse/Schulgasse wird derzeit ein Wettlokal eingerichtet – keine Freude bei Stadt und Anrainern.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 28. September 2017 (03:31)
Schranz
Die Spielautomaten wurden bereits eingeräumt.

Die NÖN hat es schon einmal berichtet: In der Innenstadt, Ecke Kesslergasse/Schulgasse (ehemals Kristallimmobilien und Radgeschäft Hubalek) wird ein Wettlokal des Anbieter „planetwin365“ entstehen. Anrainer und Unternehmer rund um den Standort sind wenig begeistert, zumal nur wenige Meter entfernt mit einer Admiral-Filiale bereits ein Wettlokal besteht.

Auch die Stadt sieht in der nächsten Wett-Filiale in der Stadt keinen Vorteil für die Innenstadt. Deswegen habe man der zuständigen Behörde des Landes bereits Einwände geschrieben. Etwa, weil viele Schüler dort vorbeigehen und es eben schon ein Wettlokal in der Kesslergasse gibt. Seitens der Landes-Behörde heißt es, dass der Standort bzw. der zukünftige Betrieb genau geprüft worden sei, allerdings erfülle der Anbieter alle gesetzlichen Rahmenbedingungen, weshalb der Standort auch genehmigt werden musste.

Sollte es zu Verstößen oder Beschwerden kommen, werde man dem aber auf alle Fälle genau nachgehen. Landesrat Tillmann Fuchs (ehemals Stronach, jetzt parteifrei) erklärt im Gespräch mit der NÖN, dass sich das „Sportwettengesetz“ vom „Glücksspielgesetz“ (etwa einarmige Banditen) unterscheide, hier gäbe es nämlich keine Standorteignung bzw. Schutzzone, etwa in der Nähe von Schulen. „Das Sportwettengesetz ist aber aus dem Jahr 1978, ich sehe hier dringenden Reformbedarf.“