Diamond Aircraft-Flugzeug im Technisches Museum. Das Technische Museum Wien (TMW) ist seit 1918 Ausstellungsraum für einzigartige Technikexponate aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unter besonderer Berücksichtigung österreichischer Errungenschaften. Derzeit ist auch ein Exponat der Wiener Neustädter Diamond Aircraft zu sehen.

Erstellt am 28. November 2014 (11:06)
Das Technische Museum Wien glänzt mit einem Diamond Aircraft-Flugzeug.
NOEN, www.diamond-air.at

Mit der Entwicklung des allerersten Serienflugzeuges mit Dieselmotoren hat Diamond Aircraft weltweit neue Maßstäbe in der Allgemeinen Luftfahrt gesetzt und ist heute einer der größten Hersteller am internationalen Kleinflugzeugmarkt.

„Vereint gleich drei Innovationen in sich“

Ein beeindruckendes Stück österreichische Luftfahrtgeschichte wird nun auch im TMW gewürdigt. Der Prototyp der zweimotorigen DA42 mit der Seriennummer 1 ist im Rahmen der Modernisierung des Ausstellungsbereiches „Mobilität“ in das Museum eingezogen und bildet dort eines der Glanzstücke.

Christian Dries, CEO Diamond Aircraft: „Unsere DA42 vereint gleich drei Innovationen in sich - neueste Karbontechnologie, modernste Avionik und effizienteste Antriebstechnik. Sie kommt sowohl als Privatflugzeug, als auch zur Ausbildung von Verkehrs- und Militärpiloten sowie für Überwachungsaufgaben zum Einsatz.“

Von der Pionierzeit des Motorfluges mit der Etrich II „Taube“ bis zur Gegenwart und Zukunft des Motorfluges mit der Diamond Aircraft „DA42“ - sie alle können im TMW bestaunt werden.