„Zauber im Advent“ fällt heuer aus. Heuer kein Weihnachtsmarkt am Wiener Neustädter Hauptplatz, „Advent am Dom“ soll mit Veränderungen stattfinden.

Von Mathias Schranz. Erstellt am 14. Oktober 2020 (04:45)
Symbolbild
Romrodphot/Shutterstock.com

Was 2004 mit dem „Eistraum“ (erstmals gab es eine Eislauffläche) begonnen hat, endet vorläufig im Jahr 2020: Der „Zauber im Advent“ auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz wird heuer coronabedingt nicht stattfinden. Das wurde auf Anfrage der NÖN seitens des Rathauses bestätigt.

Jedoch können Lokale am Hauptplatz wie jedes Jahr um Punschstände ansuchen, heißt es. Mit dem „Zauber im Advent“ fällt auch er Krampuslauf aus, der jedes Jahr mehrere tausend Besucher in die Wiener Neustädter Innenstadt lockte und sich zu einem der größten in Österreich gemausert hat. Abgesagt wurde, wie in der Vorwoche berichtet, auch bereits der Adventmarkt im Stadtpark. Stattfinden soll hingegen nach derzeitigem Stand der „Advent am Dom“ Mitte Dezember, wenn auch nur mit Handwerksständen und ohne Gastro-Stände – am genauen Konzept wird noch gearbeitet.

Das gilt auch für den Adventlichtlauf. Er soll laut Veranstalter Gerhard Goldsteiner – wenn auch mit Veränderungen – stattfinden.

Umfrage beendet

  • "Zauber im Advent" abgesagt: Haltet ihr diese Maßnahme für überzogen?