Jubiläum mit Neuerungen: Dirndlball der Schuhplattler. Unter dem Motto "Ob Alt oder Jung - schauts vorbei an Sprung" fand am Stefanitag der 40. Dirndlball der Wiesmather Schuhplattler statt.

Von Franz Stangl. Erstellt am 29. Dezember 2018 (20:17)

Unter dem Motto "Ob Alt oder Jung - schauts vorbei an Sprung" fand am Stefanitag der 40. Dirndlball der Wiesmather Schuhplattler statt. Wie in den vergangenen Jahren luden sie dazu ins Vereinshaus, wo sie die Gäste mit ihren Tänzen und ihrer  selbst choreographierten Mitternachtseinlage begeisterten. Dank größeren Nachkaufs von Trachtengewand konnten dabei die Burschen erstmals in gleicher Lederhose sowie die Mädchen in einheitlichen Dirndlkleidern auftreten. Die Vorführung - Teil ihres insgesamt 33 Tänze umfassenden Reportoirs - war damit noch beeindruckender.  

Neu war beim Dirndlball auch der Vereinsvorstand, der hier gleich einmal sein Organisationstalent beweisen konnte. Nach zehn Jahren mit Franziska Sanz als Obfrau steht jetzt seit der Wahl vor zwei Monaten Michael Gallei an der Spitze des Vereins. Seine Stellvertreter(Innen) sind Bernd Hofleitner-Bartmann und Lisa Ebner. Komplettiert wird der Vorstand durch Schriftführerin Johanna Bürgstein, Schriftführerin-Stv. Franzsika Sanz, Kassierin Denise Eidler, Kassier-Stv. Gerda Handler, Beisitzerin Birgit Tasic, Beisitzer Dominic Steiner, Rechnungsprüfer Lukas Trimmel und Rechnungsprüferin Tamara Wödl. 

Die nächste Bewährungsprobe für den Verein ist die Organisation des ebenfalls von der Schuhplattler- und Volkstanzgruppe Wiesmath veranstalten Pfingstschnalzens im Juni.