Betrunkener Kärntner verursachte Verkehrsunfall. Ein stark alkoholisierter Kärntner hat in der Nacht auf Donnerstag einen Verkehrsunfall in Wiener Neustadt verursacht, bei dem sein Beifahrer verletzt wurde.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 31. August 2017 (12:36)
APA (Webpic)
Symbolbild

Der 29-Jährige aus dem Bezirk Klagenfurt-Land war laut Polizei mit seinem Pkw links von der Neunkirchner Straße abgekommen und auf eine Leitplanke aufgefahren. Der Wagen überschlug sich in Folge und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen.

Ein 41-Jähriger am Beifahrersitz wurde bei dem Unfall am Mittwoch gegen 23.00 Uhr verletzt. Der Mann aus dem Bezirk Gänserndorf von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Dem Lenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er werde der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde und Staatsanwaltschaft angezeigt, teilte die Landespolizeidirektion NÖ mit.