Mutter in den Wehen, Vater auf Alko-Fahrt. Auf der Fahrt ins Krankenhaus krachte der werdende Vater mit 2,2 Promille in ein geparktes Auto. Jetzt wartet Gefängnis.

Von Brigitte Steinbock. Erstellt am 18. Juli 2017 (06:26)
APA/Webpic

Seine Nervosität wollte ein werdender Vater im Alkohol ertränken – das ging schief: Er verursachte im Rausch einen Unfall und landete deswegen vor Gericht.

Mehr dazu in der Printausgabe der NÖN Wiener Neustadt.